YouTube Livestreaming

YouTube Livestreaming als Kanalstrategie

Hast du schon einmal YouTube Livestreaming ausprobiert?

Um einen YouTube Livestream einrichten zu können, hast du 2 Möglichkeiten:
Du kannst entweder mobil über deine YouTube App streamen oder du machst es direkt am PC mit einem entsprechenem Set Up. Egal, wo du dich gerade befindest, kannst du also an deine Community streamen und bist immer flexibel. Je nachdem, mit welcher Weise du streamen möchtest, brauchst du unterschiedliche Technik. 


YouTube Livestream einrichten in der App

Die YouTube App ist wirklich einfach in der Handhabung. Den Button zum Livetsreamen findest du im gleichen Bereich, in dem du deine Videos normalerweise hochlädst. Hier kannst du direkt mit dem YouTube Livestreaming starten. Hier gehst du einfach auf den LIVE Button und trägst anschließend den passenden Titel für deinen Livestream ein.



Nun ist das meiste schon geschafft. Du gehst einfach noch auf „LIVE gehen“ und schon öffnet sich ein Fenster mit deiner Live-Übertragung. Und dein YouTube Livestreaming ist gestartet! In diesem Fenster kannst du zum Beispiel auch alle eingehenden Kommentare in Echt-Zeit beantworten und moderieren.

Bedenke, dass du bei einem YouTube Livestreaming von unterwegs eventuell kein WLAN hast und du unter Umständen auf dein Datenvolumen zugreifen musst. Das kann sich negativ auf die Qualität deines Livestreams auswirken und im schlimmsten Fall zum Stocken oder gar Abbrüchen führen. Das solltest du auf jeden Fall vermeiden, da dich diese Situation sonst extrem unter Stress setzt und deine Community keinen Spaß und vor allem keinen Mehrwert von deinem YouTube Livestreaming hat. 


YouTube Livestream einrichten am PC

Streamst du stattdessen mit dem PC,, brauchst du ein spezielles Programm hierfür. Für Apple-Anwender lohnt sich ein Blick auf ecamm. Das Programm ist einfach in der Handhabung und du bekommst es im Monatsabo.


Für Windows-Anwender hingegen gibt es OBS. Bei beiden Programmen verfügst du beim Set-up über eine Sendezentrale. Du kannst auf verschiedene Features zugreifen und kannst hierbei z.B. Elemente einblenden oder auch verschiedene Kameraperspektiven nutzen. Dadurch wirkt dein YouTube Livestreaming professioneller und bietet dir mehr Möglichkeiten zur Interaktion, bringt aber gleichzeitig natürlich auch mehr Aufwand mit sich.


YouTube Livestreaming als Teil deiner Content Strategie

Livestreams können deinen Content wunderbar unterstützen. So kannst du stets einen festen Termin für deinen Stream einplanen und deinen Content somit ergänzen. Diese geplanten Livestreams fördern eine starke Community-Bindung. Bedenke aber, dass du dann eine wirklich gutes Konzept brauchst. Du solltest deinen Zuschauern einen regelmäßigen Mehrwert bieten, damit sie immer wieder einschalten wollen. Am besten entwickelst du hierzu wiederkehrende Formate, die du ebenfalls über einen Redaktionsplan füllst und für die du einen festen YouTube Livestream einrichten solltest mit festem Sendezeitpunkt.


Soll der Livestream - Content im Nachgang online bleiben?

Soll der Livestream im Nachhinein noch online bleiben, braucht es auf jeden Fall ein Thumbnail. Dein YouTube Livestreaming wird Nutzern in diesem Fall als ganz normaler Video-Content vorgeschlagen. Du kannst alternativ dein YouTube Livestreaming auch einfach zu einem Highlight zusammenzuschneiden und als Video hochladen. 

Zuschauer schauen unglaublich gerne eine Livestream Zusammenfassung. Wenn dein Livestream also tolle Highlights hatte, probiere das Zusammenschneiden unbedingt einmal aus!


Der Business-Aspekt: YouTube Livestream einrichten als Webinarersatz


Auf den 1. Blick scheint einen YouTube Livestream einrichten der perfekte Einsteig in Webinare zu sein. Aber: ein solches YouTube Livestreaming ist nicht Conversion optimiert! Du kannst deine Zuschauer nicht direkt über einen Button oder sonstige Funktion zum Kauf animieren.
Ein Webinar als Livestream macht nur Sinn, wenn du es für eine ganz besondere Zielgruppe nutzen möchtest, nämlich potenzielle Käufer, die sich erst bei dir für deine angebotene Leistung bewerben müssen (z.B. exklusive Kurse mit sehr eingeschränkter Teilnehmerzahl).
Du kannst hier also über den Stream dein Produkt pitchen. 


Regelmässiges YouTube Livestreaming kann deinem YouTube-Kanal also viele Vorteile bringen. Du bindest deine Community mehr an dich! Und du erreichst deine Wachstumsziele schneller. Probiere es einfach einmal aus.


Wenn dir mein Input zum YouTube Livestream einrichten gefallen hat, dann hier meine Geheimtipps, wie du noch mehr von mir lernen kannst:

1.

Auf meinem Instagram Account "Michaela Engelshowe" poste ich regelmäßig mit dem Hashtag #Thumbnailschule meine besten Tipps & Tricks für deine Thumbnail Optimierung auf YouTube.  Es lohnt sich also regelmäßig vorbeizuschauen.

2.

In meiner Facebook Gruppe "YouTube Academy" veranstalten wir jeden Freitag den Thumbnail Friday. Hier dürft ihr eure Thumbnails posten und sie bekommen Optimierungs-Feedback, welches ihr sofort anwenden könnt! Beitreten und mitmachen! :)

3.

Wenn du deinen YouTube-Kanal wachsen lassen möchtest und ihn so richtig boosten willst, dann schau dir gerne meinen Online-Kurs den "YouTube Business Booster" an.

In diesem Onlinekurs steckt mein ganzes Expertenwissen für dein YouTube Kanal Wachstum!

Wenn dir mein Podcast "YouTube Business Beratung" gefallen hat freue ich mich über eine ehrliche Bewertung auf iTunes und wenn du Themenwünsche hast, lasse sie mich gerne wissen!


Deine YouTube-Expertin,

Michaela.


Abonnieren & Lernen

Wenn du keine einzige Folge der YouTube Business Beratung mehr verpassen willst, dann kannst du hier die