Ein YouTube Burnout vermeiden

Ein YouTube Burnout vermeiden

 Ein YouTube Burnout vermeiden - darum soll es heute gehen…damit du weiterhin Spass an deinem YouTube-Kanal hast.

Wir müssen einmal über ein ernstes Thema sprechen, das gerne mal hinten über fällt bzw. worüber keiner wirklich gerne spricht: das Gefühl, dem Druck als YouTuber nicht mehr standhalten zu können. Oder auch keine YouTube-Ideen mehr zu haben.

Ich sage euch immer wieder, dass ihr fleissig und zielstrebig arbeiten müsst, um mit eurem YouTube-Kanal erfolgreich zu sein.

Das Ganze hat aber natürlich auch eine Kehrseite. Der Druck, immer mehr Zeit und Arbeit investieren zu müssen, um endlich erfolgreich zu sein, ist enorm. Gerade dann, wenn man konsequent an sich und seinem Kanal arbeitet und sich der Erfolg trotzdem erst mal nicht einstellen will.

Hier ist es absolut wichtig, eine gesunde Balance zu finden zwischen Invest und Erholung. Bedenkt, dass ihr auch noch andere Aufgaben meistern wollt wie Familie und Beruf. Kommt hier auf Dauer ein Ungleichgewicht auf  kann das schnell zu einem Burnout führen. Und so ein YouTube Burnout wollen wir vermeiden!

Wie kann man ein YouTube Burnout vermeiden und wie äußert es sich?


Häufig bahnt sich so etwas langsam an. Du fühlst dich ausgebrannt, hast keine YouTube-Ideen für Content oder Videoformate mehr und du merkst, dass du dich kaum noch aufraffen kannst, um an deinem Kanal zu arbeiten. Lustlosigkeit ist meist das erste starke Indiz, dass du dir in letzter Zeit zu viel vorgenommen hast.

Das Ganze ist einfach erklärt. Du hast dich die Wochen und Monate davor ständig mit dem Thema beschäftigt und bist nicht mehr zur Ruhe gekommen. Auch wenn es dir erst mal nicht auffällt, das ist für dich mental und körperlich anstrengend. Und genau darum soll es jetzt gehen: solch ein YouTube Burnout vermeiden.


Ich kenne das durchaus auch, daher hier ein kleines Beispiel von mir: Während der Entstehung des YouTube Business Boosters, meine Online Kurses, ( hier kommt ihr zum Webinar für den Kurs) habe ich fast Tag und Nacht an dem Kurs gearbeitet. Ich habe ständig optimiert, alles hinterfragt und mich wieder von Neuem drangesetzt. Nachdem der Kurs schließlich bereit für die Veröffentlichung war, fühlte ich mich komplett ausgebrannt. Ich war völlig erledigt und musste mich erst mal komplett zurückziehen, um mich zu erholen. 


YouTube Burnout vermeiden und Gefahren erkennen


Es gibt ein paar klassische Stellen im YouTuber-Dasein, die dich konsequent beschäftigen und die dir dauerhaft Druck machen. Es gilt daher, diese Stellschrauben zu kennen und vorzubeugen. Kurz gesagt, versuche, dich nicht davon kontrollieren zu lassen.


Der Algorithmus
Der Klassiker schlechthin ist natürlich der Algorithmus. Er gibt vor, wie du deinen Kanal entwickeln sollst und straft dich ab, wenn du es nicht tust. Aber auch deine Zuschauer haben eine gewisse Erwartungshaltung und gehen schnell verloren, wenn deine Videos nicht regelmäßig kommen.


Die YouTube-Auszeiten
Auszeiten von YouTube sind ebenfalls Gift für deinen Kanal. Fakt ist: eine Pause von 2-3 Wochen ohne Upload halbiert direkt deine Reichweite.


Der regelmäßige Zahlencheck
Generell wirst du merken, dass ein regelmäßiger Zahlencheck ebenfalls schnell Druck erzeugt. Selbst wenn man es sich nicht eingestehen möchte, schlechte Zahlen treiben dich um und zum Druck gesellt sich noch Unzufriedenheit und vielleicht ein Fünkchen Selbstzerfleischung, warum man es einfach nicht besser hinbekommt.


Der übertriebene Perfektionismus
Ein großer Knackpunkt ist auch übertriebener Perfektionismus. Da darf keine Stelle im Video unterbelichtet sein, das Haar muss immer perfekt sitzen und der Satz muss sich besonders eloquent anhören.


Praktische Tipps, wie du den YouTube-Burnout vermeiden kannst


Also eins vorneweg: gerade bei YouTube erwartet niemand Perfektionismus. Das ist nicht Instagram, wo alles Hochglanz sein muss. Bei YouTube möchten wir gerne, dass es „menschelt“, denn so bauen deine Zuschauer eine Bindung zu dir auf. Das ist der große Unterschied zwischen einer Fotoplattform und Videos. 


Du kannst dir viel Druck nehmen, in dem du dich gut vorbereitest. Und dabei kann ich dir helfen. In meinem kostenlosen Webinar verhelfe ich dir zu mehr YouTube-Wachstum auf deinem Kanal ganz ohne Stress sondern mit einfachen, praktischen und vor allem umsetzbaren Lösungen.


Ich sage es ja immer wieder: ein auf mehrere Wochen angelegter Redaktionsplan, vorproduzierten Videos und ein paar Videos auf Halde kannst du dir schon mal den zeitlichen Druck nehmen und ganz entspannt in die kommenden Wochen gehen. Und so vermeidest du auch, dass du spontan keine YouTube-Ideen hast. Denn du bist vorbereitet.

Plane dir YouTube außerdem fix zu bestimmten Zeiten ein. So umgehst du das Problem, in jeder Minute Freizeit doch wieder am Rechner zu hocken und zu grübeln. Es ist viel zeit-effizienter, wenn du dir fixe Zeiten einplanst und dann auch wirklich NUR dann an YouTube arbeitest.

Lege nicht alles auf die Goldwaage: auch wenn dein Video super ist und du alles beachtet hast, kannst du trotzdem mal Ausreißer nach unten haben. Das passiert uns allen und ist völlig normal. Nicht jedes Video ist ein Durchstarter. Blicke lieber nach vorne.


Mein letzter Rat: plane immer deine Freizeit ein, denn gerade die fällt gern schnell mal unter den Tisch. Dabei sollte gerade die Erholungsphase genauso eingeplant werden wie die Arbeit! 


Ein YouTube Burnout vermeiden ist absolut wichtig, wenn du lange an deinem Kanal Freude haben möchtest und vor allem wenn ein Business daraus entstehen soll.


Wenn dir mein Input zu YouTube Burnout vermeiden gefallen hat, dann hier meine Geheimtipps, wie du noch mehr von mir lernen kannst:

1.

Auf meinem Instagram Account "Michaela Engelshowe" poste ich regelmäßig mit dem Hashtag #Thumbnailschule meine besten Tipps & Tricks für deine Thumbnail Optimierung auf YouTube.  Es lohnt sich also regelmäßig vorbeizuschauen.

2.

In meiner Facebook Gruppe "YouTube Academy" veranstalten wir jeden Freitag den Thumbnail Friday. Hier dürft ihr eure Thumbnails posten und sie bekommen Optimierungs-Feedback, welches ihr sofort anwenden könnt! Beitreten und mitmachen! :)

3.

Wenn du deinen YouTube-Kanal wachsen lassen möchtest und ihn so richtig boosten willst, dann schau dir gerne meinen Online-Kurs den "YouTube Business Booster" an.

In diesem Onlinekurs steckt mein ganzes Expertenwissen für dein YouTube Kanal Wachstum!

Wenn dir mein Podcast "YouTube Business Beratung" gefallen hat freue ich mich über eine ehrliche Bewertung auf iTunes und wenn du Themenwünsche hast, lasse sie mich gerne wissen!


Deine YouTube-Expertin,

Michaela.


Abonnieren & Lernen

Wenn du keine einzige Folge der YouTube Business Beratung mehr verpassen willst, dann kannst du hier die